09.09.2017

Jubiläumslehrgang mit dem Bundesjugendtrainer

Datum: 09.09.2017
Ort: Stuttgart, Spitalwaldhalle /


Karate-Do - Der „Weg der leeren Hand“ im Sportverein der TSG Stuttgart e.V.


25 Jahre SHOTOKAN – KARATE in der TSG

Gründungsmitglied Rudi Morgenstern ging aus dem Karateclub Stuttgart hervor.

Ihm folgten weitere fünfzehn (15) Karateka aus dem KC nach, nachdem dort der Trainingsbetrieb zum Jahresende 1993 eingestellt wurde. Sämtliche damaligen Mitglieder wurden über viele Jahre hinweg von Wolfgang Ziebart (6. Dan Karate) trainiert. Dieser Meister war eine weltweit bekannte und anerkannte Persönlichkeit im Karatesport. Unter anderem war er mehrfacher Deutscher Einzelmeister im Kumite, Mannschaftsmeister, Bundestrainer und Kapitän der Nationalmannschaft.

Chronik

1992 Gründung der Abt. Karate.

1993 Zuwachs durch KC Mitglieder.

1994 Freitagstraining in Degerloch beginnt.

1995 Gründung der Kinder Karate Gruppe.

1996 bis 2005 waren alle Graduierungen der Karateka auf allen großen

Lehrgängen vertreten.

2005 Einweihung des „Dojo im Park “ (Luftbad)

In diesem Dojo wird die Leistungsgruppe der Jugend gegründet.

2012 Die Leistungsgruppe der Jugend war auf vielen Meisterschaften sehr erfolgreich

2015 Gründung der Karategruppe 60 + im Februar mit 10 Neumitgliedern.

2017 verzeichnet die Karateabteilung 176 Mitglieder.

Der Anteil der Frauen und Mädchen liegt bei 40 %.

 

Unser Jubiläumslehrgang am 9.September 2017

In der ersten Trainingseinheit ging es noch ziemlich ruhig zu. Von den Kindern der Unterstufe waren bedingt durch die Ferien nur wenige gekommen, aber die Halle füllte sich dann mit den Erwachsenen doch schnell. Nach der Mittagspause trainierten alle Graduierungen gemeinsam und die Kiai´s waren draußen deutlich zu hören, so dass die Fußballer dort mit großem Interesse an den Hallenfenstern klebten.

Der Bundesjugendtrainer Markus Rues übte mit uns Grundformen des Kumite. Der Schwerpunkt lag auf allerlei Kontertechniken mit Handkante, Knie und Ellenbogen. Durch viele Partnerwechsel verging die Zeit wie im Flug und ließ einen die Anstrengung vergessen. Rudi Morgenstern bedankte sich bei Markus für das abwechslungsreiche Training und lud zu Party ein.

Im Vereinsheim wurde von Armin schon der Grill angeheizt und ab 18 Uhr lagen die ersten Steaks und Würstchen auf den Tellern. Wir hatten eine lange Tafel gedeckt und tatsächlich waren alle Plätze belegt.

Rudi erzählte von den Anfängen vor 25 Jahren und dem Übergang vom KC Stuttgart (Karatecentrum) zur TSG Stuttgart. Eckhard ergänzte Rudis Worte in launiger Art mit seinen Erinnerungen und Photoalben. Olli überreichte im Namen der Abteilung dem Anlass entsprechend einen 25 Jahre alten Whisky und Armin übergab eine von ihm selbst entworfene Grußkarte, die aufgeklappt Rudi beim Bauchaufzug zeigt. Also ganz nach Rudis Devise: wir müssen uns gut bewegen!

Wir hatten ein schönes Fest, bei dem sich alle eingebracht haben: Jung und Alt, kurz oder lang dabei, Farb- oder Schwarzgurt. Eine bunt gemischte aktive Abteilung!

Bilder:

Autor:

Name: Beate Maier
Telefon:  015140048510
E-Mail: bm@maierartists.de