15.10.2016

4. Stützpunktkader Lehrgang Rhein-Main-Neckar 2016

Datum: 15.10.2016
Ort: Groß-Umstadt /


4. Stützpunktkader Lehrgang 2016

Zum vierten Stützpunktkaderlehrgang 2016 in Groß-Umstadt fanden sich viele Karatekas aus allen Teilen des Stützpunktes ein, um sich gemeinsam auf den bevorstehenden JKA-Cup vorzubereiten. Unter der Leitung und Organisation des Bundesstützpunktleiters Christian Gradl absolvierten die Karateka zwei Trainingseinheiten bei den Stützpunkttrainern Ekkehard Schleis und Andreas Leitner. In neu strukturierten Trainingseinheiten trainierten die Karatekas in 3 Gruppen: Kinder, Jugend und Senioren.

Nach einem kurzen Aufwärmtraining ging es mit Koordinations-, Reaktions- und Schnelligkeitsübungen los. „Schnelle Füße“ wurden an der Koordinationsleiter in vielen Kombinationen geübt. Danach ging das Training in „lockeres“ Randori über. Viele Partnerwechsel und ausprobieren verschiedener Techniken war nun die Devise. Zum Abschluss der ersten Einheit wurden starke akzentuierte Techniken für den Freikampf trainiert.

Die zweite Einheit baute auf der ersten Einheit auf. Kurzes Aufwärmtraining und dann Partnertraining. Zu Beginn mit Schwerpunkt auf schnellem Antritt aus der tiefen Hocke mit langer Bewegung nach vorne. In verschiedenen Varianten wurden Distanz, explosiver Antritt und Schnelligkeit trainiert und im abschließenden Randori umgesetzt. Volle Konzentration um in kurzen 30 Sekunden Einheiten zu punkten. Den Abschluss der zweiten Einheit bildete das Kata Training.

Insgesamt wurde jeder in zwei schweißtreibenden Einheiten an seine persönlichen Grenzen geführt und konnte sich neue Impulse für das Training zu Hause und den bevorstehenden JKA- Cup holen. Ein besonderer Dank geht dabei an die Mitglieder des Dojos Groß-Umstadt für die hervorragende Verpflegung und Betreuung. Bis zum nächsten Stützpunkt in 2017!

Oss

Daria Vent, Shotokan Karate Gießen

Bilder:

Autor:

Name: Daria Vent
Telefon:  
E-Mail: ch.gradl@t-online.de